Solero Dessert

In diesem Blog geht es um eine köstliche Nachspeise namens Solero.

Was ist Solero?

Solero ist eine erfrischende italienische Eiscreme auf Fruchtbasis. Es wird oft mit sizilianischem Zitronen- oder Blutorangensaft hergestellt, manchmal werden auch andere Früchte verwendet. Das Eis wird in einer Waffel serviert, ähnlich wie bei Gelato.

Warum ist Solero so lecker?

Die Antwort ist einfach: Es liegt an der Ausgewogenheit der Aromen. Die Säure des Zitronen- oder Orangensaftes ist perfekt mit der Süße der Eiscreme abgestimmt. Das Ergebnis ist ein erfrischendes und schmackhaftes Dessert, dem man nur schwer widerstehen kann!

Zeit benötigt für Solero Dessert Rezept:

Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit ca. 12 Stunden
Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten

Zutaten:

1 Dose Pfirsich, gewürfelt
3 Becher Maracujasaft (insgesamt ca. 600-700 ml)
3 Päckchen Vanillesoßenpulver ohne Aufkochen
500 g Vanillejoghurt
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
400 ml Sahne

Zubereitung:

Die Pfirsichstücke in einer flachen Schale anrichten. Den Vanillejoghurt darauf verteilen. Vanillezucker und Sahnesteif mit einem Schneebesen verrühren, bis die Masse eindickt. Über den Joghurt gießen.

Die Passionsfruchtmischung mit dem Vanillesoßenpulver zubereiten und auf der Creme verteilen. Etwa 12 Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.