Ruck-Zuck-Bienenstich

Beitrag teilen!

Bienenstich, ein wahrer Klassiker der deutschen Backkunst, ist ein Genuss, der nie aus der Mode kommt. Dieses besondere “Ruck-Zuck” Rezept vereint die traditionellen Elemente des Bienenstichs, jedoch mit einem Twist, der das Backen beschleunigt und dabei genauso köstlich bleibt.

“Ruck-Zuck” beschreibt eine schnelle und einfache Methode, etwas zu tun. Und genau das trifft auf dieses Bienenstich-Rezept zu. Ohne Abstriche bei Geschmack und Textur zu machen, ermöglicht dieses Rezept, den geliebten Bienenstich in kürzester Zeit zuzubereiten.

Dieser Bienenstich beeindruckt mit seiner feinporigen, weichen Krume und der knusprigen Mandelhaube, die ein zartes Karamellaroma verströmt. Der süße und cremige Vanillegeschmack der Paradiescreme bildet den perfekten Kontrast zum leicht nussigen Geschmack der Mandeln.

Zutatenliste

Aufteilung der Zutaten für Teig, Mandelhaube und Creme:

  • Teig: 150 g Mehl, 2 TL Backpulver, 125 g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 4 Eier und 150 g Butter.
  • Mandelhaube: 40 g Zucker, 3 EL Sahne, 50 g Butter, 1 TL Honig und 100 g Mandeln gehobelt.
  • Creme: 1 Pk. Paradiescreme Vanille und 400 ml Sahne.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Vorbereitung der Backform und Vorheizen des Ofens: Den Ofen auf 180° vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Ränder der Form leicht einfetten.
  • Zubereitung des Teiges und Backanleitung: Mehl und Backpulver vermengen. Danach alle Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse verrühren, in die Springform füllen und 20 Minuten backen.
  • Vorbereitung der Mandelhaube und zusätzlicher Backvorgang: Alle Zutaten für die Mandelhaube (bis auf die Mandeln) in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald der Zucker gelöst ist, Mandeln hinzufügen und über den halbgebackenen Kuchen verteilen. Dann weitere 10-15 Minuten backen.
  • Endmontage mit der Vanillecreme: Den fertigen Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen und dann in zwei Hälften teilen. Die Vanillecreme zubereiten und zwischen die beiden Kuchenhälften verteilen.

Rezept-Tipps

  • Best Practices für die perfekte Creme-Konsistenz: Achten Sie darauf, dass die Sahne gut gekühlt ist und fest aufgeschlagen wird, um eine stabile Creme zu erhalten.
  • Wie man sicherstellt, dass der Kuchen nicht zu trocken oder zu feucht ist: Ein Trick ist, den Kuchen mit einem Zahnstocher zu prüfen. Bleibt kein Teig daran haften, ist er perfekt.
  • Hinweise zur Lagerung und Haltbarkeit des Kuchens: Lagern Sie den Bienenstich im Kühlschrank und konsumieren Sie ihn innerhalb von 2-3 Tagen, um maximale Frische zu gewährleisten.

Was zu diesem Rezept servieren?

  • Getränkeempfehlungen: Ein kräftiger Schwarztee oder ein milder Kaffee harmonieren wunderbar mit dem süßen und nussigen Geschmack des Bienenstichs.
  • Zusätzliche Beilagen: Ein fruchtiger Kompott oder frische Beeren sind ideale Begleiter.
  • Tipps für ein vollständiges Kaffeekränzchen: Einige Plätzchen, kleine Sandwiches und vielleicht ein fruchtiger Kuchen machen das Kaffeekränzchen perfekt.

Gängige Bäckerei-Fehler und wie man sie vermeidet

  • Zu trockener Teig: Das kann durch zu langes Backen oder zu wenig Fett entstehen. Achten Sie auf die exakte Backzeit und verwenden Sie die angegebene Menge an Butter.
  • Probleme mit der Mandelhaube: Wenn sie zu schnell brennt, reduzieren Sie die Ofentemperatur oder setzen Sie den Kuchen weiter unten im Ofen ein. Sollte die Mandelhaube zu klebrig sein, überprüfen Sie das Verhältnis von Zucker und Butter.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich den Zucker durch andere Süßungsmittel ersetzen? Ja, Sie können alternative Süßungsmittel wie Stevia oder Agavendicksaft verwenden, achten Sie jedoch auf die Mengenangaben.
  • Welche Alternativen gibt es für Sahne, wenn ich eine laktosefreie Option möchte? Kokos- oder Mandelsahne sind großartige laktosefreie Alternativen.
  • Wie kann ich den Kuchen am besten transportieren ohne dass er zerbricht oder die Creme herausläuft? Ein Kuchenbehälter mit einer stabilen Unterlage und einem festen Verschluss ist ideal für den Transport. Achten Sie darauf, den Kuchen vorher gut zu kühlen, damit die Creme fest bleibt.

ZUTATEN :

150 g Mehl
2 TL Backpulver
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker -aus meinem KB-
4 Eier
150 g Butter
40 g Zucker
3 EL Sahne
50 g Butter
1 TL Honig
100 g Mandeln gehobelt
1 Pk. Paradiescreme Vanille
400 ml Sahne

ZUBEREITUNG :

1 Ofen auf 180° vorheizen. Eine springform mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten. Mehl und Backpulver mischen. Alle Zutaten für den Teig cremig rühren in die Springform füllen und 20min backen.
2 In der zwischenzeit die Zutaten für die Mandelhaube (außer die Mandeln) in einen Topf geben und aufkochen lassen. Wenn der Zucker geschmolzen ist die Mandeln unterrühren und auf dem Kuchen verteilen. Weitere 10-15min backen.
3 Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen und halbieren. Die Creme anrühren und auf dem Kuchenb verteilen.

Ruck Zuck Bienenstich

Ruck Zuck Bienenstich

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker -aus meinem KB-
  • 4 Eier
  • 150 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 3 EL Sahne
  • 50 g Butter
  • 1 TL Honig
  • 100 g Mandeln gehobelt
  • 1 Pk. Paradiescreme Vanille
  • 400 ml Sahne

Zubereitung

    Ofen auf 180° vorheizen. Eine springform mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten. Mehl und Backpulver mischen. Alle Zutaten für den Teig cremig rühren in die Springform füllen und 20min backen.

    In der zwischenzeit die Zutaten für die Mandelhaube (außer die Mandeln) in einen Topf geben und aufkochen lassen. Wenn der Zucker geschmolzen ist die Mandeln unterrühren und auf dem Kuchen verteilen. Weitere 10-15min backen.

    Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen und halbieren. Die Creme anrühren und auf dem Kuchenb verteilen.

Skip to Recipe