Home Neuste Rezepte Medaillons in Pilzrahmsosse wie aus dem Restaurant

Medaillons in Pilzrahmsosse wie aus dem Restaurant

by Alexandra

Beitrag teilen!

Medaillons in Pilzrahmsosse repräsentieren die feine Ausgewogenheit der traditionellen deutschen Küche. Es ist ein klassisches Gericht, das die Fülle und herzhafte Tiefe Deutschlands in einem Bissen einfängt.

, Medaillons in Pilzrahmsosse wie aus dem Restaurant

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Die zarten Schweinefilets in Kombination mit der cremigen Pilzsoße bieten ein kulinarisches Erlebnis, das sowohl herzhaft als auch fein ist. Der Hauch von Safran in den Spätzle bringt eine luxuriöse Tiefe, die das Gericht exquisit und dennoch bodenständig macht.

Zutaten

Aufzählung der benötigten Zutaten und mögliche Austauschmöglichkeiten.

Obwohl das Rezept eine bestimmte Liste von Zutaten erfordert, gibt es immer Raum für Kreativität. Zum Beispiel könnte man statt Olivenöl auch ein hochwertiges Rapsöl oder Butter verwenden. Wenn man keinen Safran zur Hand hat, könnte Kurkuma als Alternative dienen, um den Spätzle Farbe zu verleihen, allerdings mit einem unterschiedlichen Geschmacksprofil.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorbereitung der Zutaten: Medaillons, Champignons und Petersilie.

Wie bei jedem Rezept ist die Vorbereitung entscheidend. Die Medaillons sollten sauber geschnitten und von überschüssigem Fett befreit werden. Champignons gründlich waschen, um jeglichen Schmutz zu entfernen und die Petersilie fein hacken.

Bratvorgang und die perfekte Garzeit für Medaillons.

Die Kunst des perfekten Medaillons liegt in der präzisen Garzeit. Zu kurz und es ist roh, zu lang und es verliert seine Saftigkeit. Ein heißes Olivenöl sorgt für eine knusprige äußere Schicht, während das Innere zart bleibt.

Zubereitung der Pilzrahmsosse: Hinweise für eine cremige Konsistenz.

Für die Pilzrahmsosse ist Sahne unerlässlich, um eine luxuriöse Cremigkeit zu erreichen. Das Anbraten der Champignons vor dem Zugabe der Sahne hilft, ihre Aromen zu konzentrieren und gibt der Soße Tiefe.

Rezept-Tipps

  • Wie man das perfekte Medaillon brät: Ein Mittel-hitze Öl, gefolgt von scharfem Anbraten auf beiden Seiten, gewährleistet eine goldbraune Kruste und ein saftiges Inneres.
  • Das Geheimnis einer köstlichen Pilzrahmsosse: Die Gewürze erst nach dem Anbraten der Champignons hinzufügen, um ihre Aromen zu maximieren.
  • Die Kunst der perfekten Spätzle: Sie sollten al dente gekocht und sofort mit Butter und Safran gemischt werden.

Was zu diesem Rezept servieren

Empfehlungen für Beilagen könnten ein knackiger grüner Salat oder gedünstetes Gemüse sein. Ideale Vorspeisen wären traditionelle deutsche Suppen wie Kartoffelsuppe oder Linsensuppe. Als Getränkevorschlag harmoniert ein trockener Weißwein oder ein kühles Pilsner Bier perfekt mit dem Gericht.

Anpassung für verschiedene Diäten

Für eine laktosefreie Version könnte man eine laktosefreie Sahne verwenden. Eine glutenfreie Alternative wäre die Verwendung von glutenfreien Spätzle. Und für diejenigen, die Schweinefleisch vermeiden, wären Hühnerbrust oder Rind großartige Alternativen.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann man die Medaillons auch grillen? Ja, allerdings sollte man sie vorher in Olivenöl und Gewürzen marinieren.
  • Welche Champignonarten eignen sich am besten für dieses Rezept? Kulturchampignons oder braune Champignons sind ideal.
  • Wie lagert man die Reste am besten und wie lange sind sie haltbar? In einem luftdichten Behälter bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Es wird empfohlen, die Soße und Medaillons getrennt von den Spätzle zu lagern.

Zutaten:

250 ml Sahne
300 g Spätzle
½ Bund Petersilie
500 g Schweinefilet(s)
300 g Champignons
2 EL Olivenöl
1 Dose Safran
etwas Paprikapulver
etwas Salz und Pfeffer
etwas Butter

Zubereitung:

Als erstes das Filet waschen, trocken tupfen und in 4 etwa gleich große Medaillons schneiden. Die Champignons putzen und in dickere Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken.

Als nachastes das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten etwa 2 – 3 Minuten scharf anbraten. Dann salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Jetzt die Champignons in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten unter gelegentlichem Wenden scharf anbraten. Dann salzen und pfeffern, mit der Sahne ablöschen und die Medaillons wieder in die Pfanne geben. Das Paprikapulver unterrühren und alles bei geringer Hitze etwa 5 Minuten zusammen weiter köcheln.

Nun die Spätzle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Dann abgießen, gut abtropfen lassen und die Butter und den Safran unter die Spätzle rühren.

Jetzt die Spätzle auf Tellern anrichten, die Medaillons darauf verteilen, die Pilzsoße darübergeben und mit der Petersilie bestreuen. Alles sofort heiß servieren. Fertig!

, Medaillons in Pilzrahmsosse wie aus dem Restaurant

Medaillons in Pilzrahmsosse

No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • 250 ml Sahne
  • 300 g Spätzle
  • ½ Bund Petersilie
  • 500 g Schweinefilet s
  • 300 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Safran
  • etwas Paprikapulver
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Butter

Anleitungen

  • Als erstes das Filet waschen, trocken tupfen und in 4 etwa gleich große Medaillons schneiden. Die Champignons putzen und in dickere Scheiben schneiden.
  • Die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken.Als nachastes das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten etwa 2 – 3 Minuten scharf anbraten. Dann salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  • Jetzt die Champignons in die Pfanne geben und etwa 3 Minuten unter gelegentlichem Wenden scharf anbraten. Dann salzen und pfeffern, mit der Sahne ablöschen und die Medaillons wieder in die Pfanne geben. Das Paprikapulver unterrühren und alles bei geringer Hitze etwa 5 Minuten zusammen weiter köcheln.
  • Nun die Spätzle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Dann abgießen, gut abtropfen lassen und die Butter und den Safran unter die Spätzle rühren.
  • Jetzt die Spätzle auf Tellern anrichten, die Medaillons darauf verteilen, die Pilzsoße darübergeben und mit der Petersilie bestreuen. Alles sofort heiß servieren. Fertig!

Das könnte dir auch gefallen