Home Neuste Rezepte Schlemmer Frikadellen

Schlemmer Frikadellen

by Alexandra

Beitrag teilen!

Die Magie von Frikadellen ist unbestritten. Sie haben die wundervolle Fähigkeit, uns in Kindheitstage zurückzuversetzen und gleichzeitig ein Lächeln auf unsere Gesichter zu zaubern. Aber was passiert, wenn man diesem traditionellen Gericht einen modernen, feinschmeckerischen Twist gibt? Das Ergebnis sind die “Schlemmer Frikadellen” – ein Gericht, das nicht nur sättigt, sondern auch das Herz erfreut.

Jeder kennt die klassischen Frikadellen, aber die “Schlemmer Frikadellen” setzen dem Ganzen die Krone auf. Mit einer Mischung aus saftigem Hackfleisch, würzigen Paprikaschoten und dem kräftigen Geschmack von Parmesan sind sie eine Klasse für sich.

Rezept-Tipps

  • Hackfleisch wählen: Bei der Auswahl des Hackfleischs spielt der Geschmack eine entscheidende Rolle. Während Rindfleisch für seine herzhafte Tiefe bekannt ist, bietet Schweinefleisch eine gewisse Süße. Ein gemischtes Hackfleisch kombiniert das Beste aus beiden Welten und sorgt für eine ausgewogene Geschmackspalette.
  • Perfekte Frikadellen formen: Ein gleichmäßige Größe sorgt für eine konsistente Garzeit. Um perfekte Frikadellen zu formen, kann man einen Eisportionierer verwenden oder die Hände leicht befeuchten, um ein Ankleben des Fleisches zu verhindern.
  • Das beste Öl für Anbraten: THOMY Reines Sonnenblumenöl ist aufgrund seiner neutralen Geschmacksnote und seiner hohen Rauchpunkt-Temperatur ideal für das Anbraten von Frikadellen. Es stellt sicher, dass die Frikadellen außen knusprig und innen saftig bleiben.
  • Der Clou am Rezept: MAGGI fix & frisch verleiht dem Gericht eine tiefe, herzhafte Note, die es von anderen Frikadellen-Rezepten abhebt. Es ist wichtig, es gemäß den Anweisungen zu verwenden, um das gewünschte Aroma zu erzielen.

Was zu diesem Rezept servieren

  • Die klassischen Begleiter: Salzkartoffeln sind die perfekte Ergänzung zu Frikadellen. Ihre neutrale Geschmacksnote equilibriert die reichen Aromen der Frikadellen und bietet eine angenehme Textur, die gut mit der Weichheit des Fleisches harmoniert.
  • Ein frischer Twist: Ein knackiger grüner Salat mit einer leichten Vinaigrette kann dem Gericht eine erfrischende Note verleihen.
  • Getränkepaarungen: Ein mittelkräftiger Rotwein passt hervorragend zu den herzhaften Aromen der Frikadellen. Wenn Sie ein alkoholfreies Getränk bevorzugen, wäre ein spritziges Zitronenwasser eine gute Wahl.

Häufig gestellte Fragen

  1. Kann ich auch andere Gemüsesorten verwenden? Ja, Gemüse wie Zucchini oder Auberginen können ebenfalls gut funktionieren.
  2. Was, wenn ich keine Schlagsahne habe? Eine gute Alternative wäre Cremefraiche oder sogar Joghurt, jedoch kann sich die Konsistenz leicht ändern.
  3. MAGGI fix & frisch: Muss es genau dieses Produkt sein? Für das authentische Geschmackserlebnis ist es empfehlenswert, aber Sie können auch ähnliche Produkte verwenden oder Ihre eigene Gewürzmischung kreieren.
  4. Lagerung und Aufwärm-Tipps: Frikadellen können in einem luftdichten Behälter bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Beim Aufwärmen empfiehlt es sich, sie bei mittlerer Hitze in der Pfanne anzubraten, bis sie durch und durch warm sind.

Das Geheimnis der perfekten Würze

Würze kann ein Gericht von gut zu großartig machen. Bei Frikadellen sind Pfeffer und Salz die Hauptakteure, aber das Hinzufügen von Gewürzen wie Paprika, Knoblauchpulver oder sogar einer Prise Chili kann einen echten Unterschied machen. Experimentieren Sie und finden Sie die perfekte Mischung für Ihren Gaumen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Zuerst die Vorbereitung: Die Paprika und die Zwiebel sollten sorgfältig gewaschen, entkernt und in Würfel geschnitten werden. Danach geht es an die Frikadellen-Formation, wobei darauf geachtet werden sollte, dass sie gleichmäßig geformt sind. Schließlich das Anbraten und Kochen, bei dem die Frikadellen knusprig und goldbraun werden sollten.

Die Bedeutung der Zutaten

Parmesan verleiht den Frikadellen einen käsigen Kick, der nicht nur Geschmack, sondern auch eine wunderbare Textur hinzufügt. Paprikaschoten bringen nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch eine süß-würzige Note, die das Gericht wirklich hervorhebt.

Für Vegetarier und Veganer können Sojahack oder Linsen als Fleischersatz verwendet werden. Wenn Sie das Rezept gluten- oder laktosefrei gestalten möchten, ersetzen Sie einfach die entsprechenden Zutaten durch glutenfreies oder laktosefreies Pendant.

Frikadellen sind mehr als nur ein einfaches Gericht; sie sind eine kulinarische Reise, die Erinnerungen weckt und den Gaumen erfreut. Dieses Rezept bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Köchen die Möglichkeit, sich in der Küche zu entfalten und zu experimentieren. Ihr nächster “Schlemmer Frikadellen”-Moment wartet bereits darauf, erlebt zu werden!

ZUTATEN :

  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagsahne
  • 250 ml Wasser
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL THOMY Reines Sonnenblumenöl
  • 1 Beutel Maggi fix & frisch, Gratinierte Schweinemedaillons
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 rote Paprikaschote
  • 100 g Parmesan (gerieben)

ZUBEREITUNG:

SCHRITT 1
Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden und mit den Paprikawürfeln mischen

SCHRITT 2
Parmesan mit Hackfleisch und der Hälfte der Paprika- Zwiebelwürfel mischen. Die Masse mit etwas Pfeffer würzen und 8 kleine Frikadellen formen.

SCHRITT 3
In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Frikadellen darin von allen Seiten anbraten. Restliches Gemüse mit anbraten. MAGGI fix & frisch Gratinierte Schweinemedaillons mit Sahne und Wasser in einem Messbecher anrühren, in die Pfanne gießen und aufkochen lassen. Das Ganze bei geringer Wärmezufuhr ca. 15 Min. mit geschlossenem Deckel garen. Dazu schmecken Salzkartoffeln.

, Schlemmer Frikadellen

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Schlemmer Frikadellen

No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagsahne
  • 250 ml Wasser
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL THOMY Reines Sonnenblumenöl
  • 1 Beutel Maggi fix & frisch Gratinierte Schweinemedaillons
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 rote Paprikaschote
  • 100 g Parmesan gerieben

Anleitungen

  • Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden und mit den Paprikawürfeln mischen

    Parmesan mit Hackfleisch und der Hälfte der Paprika- Zwiebelwürfel mischen. Die Masse mit etwas Pfeffer würzen und 8 kleine Frikadellen formen.

    In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Frikadellen darin von allen Seiten anbraten. Restliches Gemüse mit anbraten. MAGGI fix & frisch Gratinierte Schweinemedaillons mit Sahne und Wasser in einem Messbecher anrühren, in die Pfanne gießen und aufkochen lassen. Das Ganze bei geringer Wärmezufuhr ca. 15 Min. mit geschlossenem Deckel garen. Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Das könnte dir auch gefallen