Home Neuste Rezepte Hähnchen süß sauer besser als im Chinarestaurant!

Hähnchen süß sauer besser als im Chinarestaurant!

by Alexandra

Beitrag teilen!

Die kulinarischen Köstlichkeiten Asiens haben einen festen Platz in den Herzen vieler Feinschmecker erobert. Insbesondere das Hähnchen Süß Sauer gehört zweifellos zu den unvergesslichen Delikatessen, die man oft in renommierten Chinarestaurants genießt. Aber was wäre, wenn man dieses Geschmackserlebnis zu Hause nachempfinden könnte, und zwar mit einem Rezept, das sogar das Restaurant übertrifft?

, Hähnchen süß sauer besser als im Chinarestaurant!

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Dieses Rezept verbindet das zarte Hähnchenfleisch mit der ausgewogenen Mischung aus süßen und sauren Aromen, die die Essenz dieser Spezialität ausmachen. Eingebettet in eine Farbpalette aus Ananas, rotem Paprika und Zwiebeln, wird dieses Gericht nicht nur Ihre Geschmacksknospen erfreuen, sondern auch ein Fest für die Augen darstellen. Mit frischen Zutaten und einer präzisen Anleitung ist die Zubereitung dieses köstlichen Gerichts unkompliziert und ein garantierter Genuss.

Es ist an der Zeit, die Küchenchefs in Ihnen zu wecken und dieses beeindruckende Hähnchen Süß Sauer zuzubereiten. Guten Appetit!

Rezept-Tipps

Das perfekte Hähnchen: Auswahl und Vorbereitung

Beim Kauf des Hähnchens sollte man stets auf Frische und Qualität achten. Ein Bio-Hähnchen oder zumindest ein Tier aus artgerechter Haltung ist hier zu bevorzugen.

Die Kunst des Panierens: Wie man Hähnchen perfekt in Mehl und Stärke wälzt

Die Panade aus Mehl, Stärkemehl und Puderzucker sorgt für eine besondere Knusprigkeit. Es ist wichtig, dass das Hähnchen gut mit der Mischung bedeckt ist, um dieses Ergebnis zu erzielen.

Soßen-Spezial: Ein tieferer Blick in die einzigartige Soße und ihre Konsistenz

Die Konsistenz der Soße ist entscheidend. Sie sollte nicht zu dünn sein, um am Hähnchen haften zu bleiben, aber auch nicht zu dick, um den Geschmack des Fleisches und des Gemüses nicht zu überdecken.

Zutaten-Übersicht

Ein genauer Blick auf jede Zutat und ihre Bedeutung

Jede Zutat spielt eine Rolle in diesem Gericht. Von der Süße der Ananas bis hin zur Würze der Sojasauce – alles hat seinen Platz.

Wie man qualitativ hochwertige Zutaten wählt

Frische ist das A und O. Egal ob Gemüse, Fleisch oder Gewürze – je frischer die Zutaten, desto besser das Endresultat.

Schritt-für-Schritt-Zubereitung

Hähnchen zubereiten und würzen: Ein einfacher Leitfaden

Das Hähnchen sollte in gleichmäßige Streifen geschnitten und dann mit Pfeffer und Muskat gewürzt werden, um ihm eine besondere Note zu verleihen.

Ananas, Zwiebeln, und Paprika: Wie man sie schneidet und brät

Das Gemüse und die Früchte sollten in mundgerechte Stücke geschnitten und in etwas Öl angebraten werden, um ihren vollen Geschmack zu entfalten.

Die perfekte süß-saure Soße: Mischen und Erhitzen

Beim Erhitzen der Soße sollte ständig gerührt werden, um eine gleichmäßige Konsistenz zu gewährleisten.

Was zu diesem Rezept servieren

Die besten Beilagen für ein ausgewogenes Menü

Gebratener Reis oder Glasnudeln sind ideale Begleiter für dieses Gericht.

Wie man das Gericht mit anderen asiatischen Klassikern kombiniert

Ein frischer Gurken- oder Möhrensalat oder Frühlingsrollen als Vorspeise wären eine gute Ergänzung.

Getränkevorschläge: Was passt am besten zum Hähnchen Süß Sauer?

Ein kühler Weißwein oder ein Glas eiskalter grüner Tee sind ideale Getränkepartner.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich andere Fleischsorten als Hähnchen verwenden? Ja, Pute oder Schweinefleisch sind ebenfalls geeignet.

Gibt es eine vegetarische Variante dieses Rezepts? Ja, Tofu kann als Fleischersatz verwendet werden.

Wie bewahre ich übrig gebliebenes Hähnchen Süß Sauer auf? Am besten im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter für bis zu zwei Tage.

, Hähnchen süß sauer besser als im Chinarestaurant!

Varianten und Anpassungen

Experimentieren mit verschiedenen Gemüsesorten

Brokkoli, Baby-Mais und Bambussprossen sind nur einige Optionen, die man hinzufügen kann.

Anpassen der Süße und Säure nach Geschmack

Je nach Vorliebe kann die Menge an Zucker und Essig variiert werden.

Alternativen zum Weißwein in der Soße

Wenn man keinen Weißwein verwenden möchte, kann man auch Traubensaft oder Hühnerbrühe nehmen.

Dieses Hähnchen Süß Sauer Rezept ist eine kulinarische Entdeckung, die man nicht verpassen sollte. Es ist ein Fest der Aromen und Texturen, das garantiert immer wieder für Begeisterung sorgen wird. Wir hoffen, Sie werden genauso begeistert sein wie wir. Und nun, liebe Leser, sind Sie an der Reihe! Probieren Sie es aus und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Guten Appetit!

Zutaten:

4 EL Öl
4 Zwiebeln, gepellt
3 Paprikaschoten, rot, geputzt
3 Scheiben Ananas, abgetropft
3 EL Zucker
700 g Hähnchenbrust
3 EL Mehl
3 EL Stärkemehl
1 EL Puderzucker
6 EL Weißwein
8 EL Sojasauce
2 EL Essig
4 EL Tomatenketchup
Pfeffer,Muskat

Zubereitung:

Als erstes die Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und mit Pfeffer und Muskat bestreuen. Als nachtes in einer Mischung aus Mehl, Stärkemehl, Puderzucker, Öl, 3 EL Weißwein und 3 EL Sojasoße wälzen. Fleisch von beiden Seiten in ca. 5 bis 7 Minuten braun braten und dann aus der Pfanne nehmen.

Ananas, Zwiebeln und Paprikaschoten klein schneiden und in Öl braten, dann zum Fleisch geben.

Jetzt Tomatenketchup, 3 EL Weißwein, 5 EL Sojasauce, Zucker und Essig zusammen erhitzen und so lange rühren, bis eine dickliche Soße entsteht. Diese über Fleisch und Gemüse geben. Fertig ist es !

, Hähnchen süß sauer besser als im Chinarestaurant!

Hähnchen süß sauer

No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • 4 EL Öl
  • 4 Zwiebeln gepellt
  • 3 Paprikaschoten rot, geputzt
  • 3 Scheiben Ananas abgetropft
  • 3 EL Zucker
  • 700 g Hähnchenbrust
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Stärkemehl
  • 1 EL Puderzucker
  • 6 EL Weißwein
  • 8 EL Sojasauce
  • 2 EL Essig
  • 4 EL Tomatenketchup
  • Pfeffer Muskat

Anleitungen

  • Als erstes die Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und mit Pfeffer und Muskat bestreuen. Als nachtes in einer Mischung aus Mehl, Stärkemehl, Puderzucker, Öl, 3 EL Weißwein und 3 EL Sojasoße wälzen. Fleisch von beiden Seiten in ca. 5 bis 7 Minuten braun braten und dann aus der Pfanne nehmen.

    Ananas, Zwiebeln und Paprikaschoten klein schneiden und in Öl braten, dann zum Fleisch geben.

    Jetzt Tomatenketchup, 3 EL Weißwein, 5 EL Sojasauce, Zucker und Essig zusammen erhitzen und so lange rühren, bis eine dickliche Soße entsteht. Diese über Fleisch und Gemüse geben. Fertig ist es !

Das könnte dir auch gefallen