Home Neuste Rezepte Erdbeer Tiramisu mit einer Geheimzutat!

Erdbeer Tiramisu mit einer Geheimzutat!

by Alexandra

Beitrag teilen!

Das Tiramisu, ein legendäres italienisches Dessert, das traditionell mit kräftigem Kaffee und feinster Mascarponecreme zubereitet wird, bekommt in diesem Rezept eine sommerliche Note. Saftige Erdbeeren, die Früchte der Saison, verleihen diesem Klassiker ein erfrischendes Aroma und einen verlockenden Rotton. Doch dieses Rezept hat noch mehr zu bieten: eine besondere Geheimzutat, die eine köstliche Wendung verspricht.

Skyr, eine Art isländischer Quark, ist das Herzstück dieses Rezeptes. Dieses eiweißreiche Milchprodukt verleiht dem Tiramisu nicht nur eine angenehme Konsistenz, sondern sorgt auch für einen Hauch von säuerlichem Kontrast, der wunderbar mit der Süße der Erdbeeren harmoniert. Die Verwendung einer Zuckeralternative und die Beigabe von Ahornsirup unterstreichen das Streben nach einer ausgewogenen Süße, die nicht überwältigt, sondern verführt.

Anstatt des traditionellen Kaffees tauchen wir die Biskotten hier in frischen Orangensaft, was für eine zitrusfrische Note sorgt. Diese Kombination aus saftigen Erdbeeren, cremiger Skyr-Mascarpone-Mischung und dem Hauch von Orange macht dieses Erdbeer Tiramisu zu einem unwiderstehlichen Highlight bei jedem Anlass. Es ist mehr als ein Dessert – es ist eine Geschmacksexplosion, die jeden Skeptiker überzeugt und Enthusiasten begeistert.

Zutaten im Fokus

Warum eigentlich Mascarpone und Skyr? Mascarpone ist das Herzstück vieler Tiramisu-Rezepte, bekannt für seine cremige Textur und seinen reichen Geschmack. Die Kombination mit Skyr, einem dickeren, proteinreichen Joghurt, sorgt für eine zusätzliche Geschmackstiefe und eine unglaubliche Cremigkeit.

Die Zuckeralternative, in diesem Fall Natusweet, ermöglicht es, den süßen Geschmack zu genießen, ohne zusätzliche Kalorien hinzuzufügen – ein Bonus für diejenigen, die auf ihre Zuckeraufnahme achten möchten. Und natürlich sind Erdbeeren das Juwel dieses Rezepts: eine saftige Sommerfrucht, die Frische und Süße in jeden Bissen bringt.

Rezept-Tipps

Auswahl der besten Erdbeeren: Achten Sie auf reife, rote Erdbeeren mit einem süßen Duft. Sie sollten fest, aber nicht hart sein.

Optimale Konsistenz der Mascarponecreme erreichen: Achten Sie darauf, Mascarpone und Skyr gut zu vermengen, bis die Mischung glatt und cremig ist.

Tricks für das Eintunken der Biskotten in den Orangensaft: Die Biskotten sollten nur kurz getaucht werden, um sie feucht, aber nicht durchtränkt zu halten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zunächst bereiten Sie die Zutaten vor, indem Sie die Erdbeeren waschen und die Mascarpone mit Skyr vermischen. Die Zuckeralternative wird dann untergerührt, um die Süße hinzuzufügen. Die Erdbeeren werden zu einem Mus püriert und je nach Geschmack gesüßt. Das Schichten beginnt mit in Orangensaft getränkten Biskotten, gefolgt von der Mascarponecreme. Zum Abschluss werden Erdbeeren und Tortenguss für die Dekoration hinzugefügt.

Verzierungsideen

Ein gutes Dessert zeichnet sich durch die Details aus. Dünn geschnittene Erdbeeren und glänzender Tortenguss verleihen dem Tiramisu den letzten Schliff. Für Abwechslung können Sie auch andere Früchte wie Himbeeren oder Blaubeeren hinzufügen. Ein Löffel Erdbeermarmelade oben drauf gibt zusätzlichen Glanz und Geschmack.

Was zu diesem Rezept servieren

Ein Glas eisgekühlter Prosecco oder ein sprudelndes Mineralwasser mit einem Spritzer Zitrone ergänzt das Erdbeer Tiramisu perfekt. Wenn Sie nach weiteren Dessertideen suchen, um das Menü abzurunden, passen Mousse au Chocolat oder Panna Cotta wunderbar. Und vergessen Sie nicht: Dieses Tiramisu schmeckt am besten kalt serviert!

Häufig gestellte Fragen

Ja, normaler Zucker kann anstelle der Zuckeralternative verwendet werden. Die Menge muss jedoch angepasst werden.

Bewahren Sie das Erdbeer Tiramisu im Kühlschrank auf. Es hält bis zu 2 Tage.

Falls keine Biskotten zur Hand sind, können Sie auch Löffelbiskuits oder sogar Biskuitboden verwenden.

Egal zu welcher Jahreszeit, ein gutes Rezept lässt sich immer variieren. Stellen Sie sich dieses Tiramisu mit herbstlichen Früchten wie Feigen oder im Winter mit kandierten Orangenstücken vor. Wir ermutigen Sie, kreativ zu werden, dieses Rezept auszuprobieren und Ihre kulinarischen Erfolge mit Freunden und Familie zu teilen. Guten Appetit!

Zutaten:

450 g Marcarpone leicht
450 g Skyr (Geheimzutat)
100 g Zuckeralternative (hier Natusweet)
600 g Erdbeeren + ein paar zum Dekorieren
1 EL Ahornsirup (oder ähnliches)
300 ml Orangensaft
ca. 2,5 Packungen Biskotten (oder Biskuitboden)

Zum Verzieren:
200 g Erdbeeren, (dünn geschnitten)
1 Pkt. Tortenguss
Marmelade (Erdbeer-)

Zubereitung:

Als erstes die Mascarpone zusammen mit dem Skyr in einer Schüssel verrühren.
Nun Die Zuckeralternative untermischen.

Nun 400 g Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Pürierstag zu einem Mus mixen.
Die Erdbeersauce nach Bedarf süßen.

Als nachstes den Orangensaft in eine kleine Schüssel geben und in der Auflaufform schichten.
Dazu mit den Biskotten (oder Biskuit ) beginnen und diese kurz in den Orangensaft tunken, dann ganz unten in die Auflaufform schichten.

Darüber die Mascarpone creme streichen.

Jetzt mit restlichen Erdbeeren belegen und mit Tortenguss glasieren

Das Tiramisu mindestens 5 bis 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen – besser noch über Nacht.

, Erdbeer Tiramisu mit einer Geheimzutat!

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

ERDBEER TIRAMISU MIT EINER GEHEIMZUTAT

5 from 1 vote
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • 450 g Marcarpone leicht
  • 450 g Skyr Geheimzutat
  • 100 g Zuckeralternative hier Natusweet
  • 600 g Erdbeeren + ein paar zum Dekorieren
  • 1 EL Ahornsirup oder ähnliches
  • 300 ml Orangensaft
  • ca. 2 5 Packungen Biskotten (oder Biskuitboden)
  • Zum Verzieren:
  • 200 g Erdbeeren (dünn geschnitten)
  • 1 Pkt. Tortenguss
  • Marmelade Erdbeer-

Anleitungen

  • Als erstes die Mascarpone zusammen mit dem Skyr in einer Schüssel verrühren.
    Nun Die Zuckeralternative untermischen.

    Nun 400 g Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Pürierstag zu einem Mus mixen.
    Die Erdbeersauce nach Bedarf süßen.

    Als nachstes den Orangensaft in eine kleine Schüssel geben und in der Auflaufform schichten.
    Dazu mit den Biskotten (oder Biskuit ) beginnen und diese kurz in den Orangensaft tunken, dann ganz unten in die Auflaufform schichten.

    Darüber die Mascarpone creme streichen.

    Jetzt mit restlichen Erdbeeren belegen und mit Tortenguss glasieren

    Das Tiramisu mindestens 5 bis 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen – besser noch über Nacht.

Das könnte dir auch gefallen