Home BACKEN Apfelschnecken

Apfelschnecken

by Alexandra

Beitrag teilen!

Tauchen Sie ein in die Welt der traditionellen deutschen Backkunst mit einem Rezept, das Ihre Geschmacksknospen verzaubern wird: Apfelschnecken. Diese süßen, gewundenen Köstlichkeiten vereinen das Aroma frischer Äpfel mit der Luftigkeit von Hefeteig, um ein unwiderstehliches Gebäck zu kreieren, das sowohl das Herz als auch den Gaumen erfreut.

, Apfelschnecken

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Die Zubereitung der Apfelschnecken ist ein sinnliches Erlebnis, das an die liebevolle Handwerkskunst erinnert. Beginnend mit der Hefe, die sanft in warmer Milch aufgelöst wird, bis hin zum Ausrollen des geschmeidigen Teigs – jeder Schritt ist ein Tribut an die traditionelle Backkunst. Die Zugabe von Zitronenschale verleiht dem Rezept eine frische Note, während die goldbraun frittierten Schnecken in einer Mischung aus Zucker und Zimt zum krönenden Abschluss gewälzt werden.

Ideal für besondere Anlässe oder als verführerischer Snack zwischendurch, bieten Apfelschnecken einen Geschmack, der sowohl nostalgisch als auch innovativ ist. Lassen Sie sich von diesem Rezept inspirieren und entdecken Sie, wie die Kombination aus simplen Zutaten und liebevoller Zubereitung ein Gebäck hervorbringt, das in Erinnerung bleibt.

Rezept Tipps für Apfelschnecken

Gärzeit der Hefe optimieren: Die Aktivierung der Hefe ist ein entscheidender Schritt. Stellen Sie sicher, dass die Milch warm, aber nicht heiß ist (etwa 37°C). Zu heiße Flüssigkeit kann die Hefe abtöten. Lassen Sie die Hefemischung an einem warmen Ort gären, um die beste Textur und den besten Geschmack des Teigs zu gewährleisten.

Teigbearbeitung: Wenn Sie den Teig kneten, achten Sie darauf, dass er glatt und elastisch wird. Dies ist wichtig für die Textur der Apfelschnecken. Falls der Teig zu klebrig ist, fügen Sie etwas mehr Mehl hinzu, aber vermeiden Sie es, den Teig zu sehr zu bearbeiten, da dies die Schnecken hart machen kann.

Frittier-Temperatur: Beim Frittieren der Apfelschnecken ist die Öltemperatur entscheidend. Sie sollte bei ca. 175°C liegen. Ist das Öl zu heiß, werden die Schnecken außen zu schnell dunkel und bleiben innen roh. Ein Küchenthermometer kann hier sehr hilfreich sein.

Serviervorschläge

Vanillesoße als Beilage: Apfelschnecken mit einer hausgemachten Vanillesoße servieren. Die cremige Süße der Soße ergänzt die würzigen, fruchtigen Aromen der Schnecken hervorragend.

Mit Eis servieren: Eine Kugel Vanille- oder Zimteis neben den warmen Apfelschnecken ist eine wunderbare Kombination. Das Eis schmilzt leicht auf den warmen Schnecken und bietet einen köstlichen Kontrast.

Kaffee oder Tee: Apfelschnecken passen hervorragend zu einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee oder Tee. Diese Kombination eignet sich perfekt für ein gemütliches Frühstück oder eine Kaffeepause am Nachmittag.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich auch andere Früchte verwenden? Ja, dieses Rezept lässt sich auch mit anderen Früchten wie Birnen oder Pflaumen zubereiten.

Wie lange halten sich die Apfelschnecken? Am besten schmecken sie frisch, aber Sie können sie auch bis zu zwei Tage in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Kann ich die Apfelschnecken auch im Ofen backen? Ja, für eine weniger fettige Variante können Sie die Schnecken bei 180°C etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Kann ich fertigen Teig verwenden? Ja, zur Zeitersparnis können Sie auch fertigen Hefeteig verwenden, aber das Ergebnis wird mit hausgemachtem Teig besser.

, Apfelschnecken

Zutaten:

1 Würfel Hefe
1 EL Zucker
500 g Mehl
¼ Liter Milch, lauwarme
100 g Zucker
1 Ei(er)
3 große Äpfel
60 g Butter, zerlassene
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), unbehandelte, die abgeriebene Schale davon
Öl (Rapsöl) zum Frittieren
Zimt zum Wälzen
Zucker zum Wälzen
Mehl für die Arbeitsfläche
etwas Wasser zum Bestreichen

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Hefe mit Milch und Zucker glatt rühren und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel geben. Hefemilch mit Zucker, Butter, Ei, Salz und Zitronenschale zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und leicht mit etwas Wasser bestreichen. Äpfel schälen, entkernen, in Streifen schneiden und auf den Teig legen. Den Teig aufrollen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.

Die Apfelschnecken in einem Topf mit heißem Öl goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch heiß in einer Mischung aus Zimt und Zucker wälzen und sofort servieren.

, Apfelschnecken

Apfelschnecken Rezept

Entdecken Sie Apfel-Zimt-Schnecken: Ein süßer Traum, perfekt für Kaffeepausen und Dessertliebhaber, einfach unwiderstehlich.
No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken
Gericht: Backen
Land: GERMAN
Keyword: Apfelschnecken Rezept
Vorbereitung: 30 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 15 Schnecken

Zutaten

  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 500 g Mehl
  • ¼ Liter Milch lauwarme
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei er
  • 3 große Äpfel
  • 60 g Butter zerlassene
  • 1 Prise n Salz
  • 1 Zitrone n, unbehandelte, die abgeriebene Schale davon
  • Öl Rapsöl zum Frittieren
  • Zimt zum Wälzen
  • Zucker zum Wälzen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Wasser zum Bestreichen

Anleitungen

  • Hefe mit Milch und Zucker glatt rühren und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen.
  • Das Mehl in eine Schüssel geben. Hefemilch mit Zucker, Butter, Ei, Salz und Zitronenschale zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
  • Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und leicht mit etwas Wasser bestreichen. Äpfel schälen, entkernen, in Streifen schneiden und auf den Teig legen. Den Teig aufrollen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.
  • Die Apfelschnecken in einem Topf mit heißem Öl goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch heiß in einer Mischung aus Zimt und Zucker wälzen und sofort servieren.

Das könnte dir auch gefallen