Home Süßspeisen Mandarinen Quark Schnitten

Mandarinen Quark Schnitten

by Alexandra

Beitrag teilen!

Sie suchen nach einer einfachen und köstlichen Art, Käse zu genießen? Dann sind die Mandarin Curd Slices genau das Richtige für Sie! Diese einzeln verpackten Käsescheiben sind perfekt zum Naschen und werden mit echten Mandarinen hergestellt. Sie sind also nicht nur lecker, sondern auch gesund!

, Mandarinen Quark Schnitten

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Mandarinen-Quark-Scheiben sind sie sind eine hervorragende Kalzium- und Eiweißquelle und enthalten außerdem viel Vitamin A. Sie eignen sich hervorragend zum Naschen und können von Menschen jeden Alters genossen werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden und leckeren Snack sind, dann sind Mandarinen-Quarkscheiben die perfekte Wahl!

Mandarinen Quark Schnitten Rezept Tipps

Wenn Sie Ihre eigenen Mandarinenquarkscheiben herstellen möchten, finden Sie hier ein paar Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

Verwenden Sie frische Mandarinen, um den besten Geschmack zu erzielen.

Achten Sie darauf, dass Sie einen Käse von guter Qualität für das Rezept verwenden.

Achten Sie darauf, dass der Quark nicht zu lange gekocht wird, sonst wird er zäh.

Die Scheiben können bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zeit benötigt für Mandarinen Quark Schnitten Rezept

Arbeitszeit ca. 40 Minuten
Ruhezeit ca. 2 Stunden
Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten

Was mache ich mit Resten?

Wenn Sie noch Mandarinenquarkscheiben übrig haben, können Sie diese bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten:

3 Eier
150 Gramm Zucker
50 g Speisestärke
100 Gramm Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
3 Esslöffel Wasser, heiß
1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:

500 Gramm Quark
150 Gramm Zucker
2 Dosen Mandarinenscheiben, je 175 Gramm Abtropfgewicht
1 Zitrone, unbehandelt, die abgeriebene Schale und 2 Esslöffel Saft davon
6 Blatt Gelatine, weiß
200 Milliliter Schlagsahne, gekühlt
1 Päckchen Vanillezucker
100 Milliliter Saft (Mandarinensaft, Dose)

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C/180°C vorheizen.

Die Eier und das heiße Wasser 1 Minute lang schaumig schlagen. Den Zucker mit dem Vanillezucker sieben und unter Rühren zu der Masse geben. Mehl, Backpulver und Speisestärke in einer Rührschüssel mischen und gut verrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Springform gießen und gleichmäßig verteilen.

Auf ein Backblech im Ofen legen und 10 Minuten backen.

Den Biskuitboden abkühlen lassen. Den auf dem Backblech gebackenen Biskuitboden einmal senkrecht aufteilen. Den in einer Springform gebackenen Biskuitboden waagerecht teilen.

Für die Füllung die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft aufbewahren und 100 ml davon abmessen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft in einer Rührschüssel verrühren. Etwa 4 Esslöffel Mandarinensaft bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, die Flüssigkeit, die sich durch die Zugabe der aufgelösten Gelatine abgesetzt hat, abgießen und gut umrühren. Zuerst etwa 4 Esslöffel der Quarkmasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der restlichen Quarkmasse vermischen.

In einer Rührschüssel die Sahne mit einem elektrischen Mixer steif schlagen. Wenn die Quarkmasse zu stocken beginnt, die Sahne und die Mandarinen unterheben. Zum Servieren die Füllung auf eine der Biskuithälften streichen und mit der anderen Hälfte bedecken. Vor dem Servieren etwa 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

In Scheiben geschnitten und mit Puderzucker bestreut servieren.

, Mandarinen Quark Schnitten

Mandarinen Quark Schnitten Rezept

5 from 1 vote
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 50 g Speisestärke
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Wasser heiß
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Für die Füllung:
  • 500 Gramm Quark
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Dosen Mandarinenscheiben je 175 Gramm Abtropfgewicht
  • 1 Zitrone unbehandelt, die abgeriebene Schale und 2 Esslöffel Saft davon
  • 6 Blatt Gelatine weiß
  • 200 Milliliter Schlagsahne gekühlt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Milliliter Saft Mandarinensaft, Dose

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C/180°C vorheizen.
  • Die Eier und das heiße Wasser 1 Minute lang schaumig schlagen. Den Zucker mit dem Vanillezucker sieben und unter Rühren zu der Masse geben. Mehl, Backpulver und Speisestärke in einer Rührschüssel mischen und gut verrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Springform gießen und gleichmäßig verteilen.
  • Auf ein Backblech im Ofen legen und 10 Minuten backen.
  • Den Biskuitboden abkühlen lassen. Den auf dem Backblech gebackenen Biskuitboden einmal senkrecht aufteilen. Den in einer Springform gebackenen Biskuitboden waagerecht teilen.
  • Für die Füllung die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft aufbewahren und 100 ml davon abmessen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft in einer Rührschüssel verrühren. Etwa 4 Esslöffel Mandarinensaft bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, die Flüssigkeit, die sich durch die Zugabe der aufgelösten Gelatine abgesetzt hat, abgießen und gut umrühren. Zuerst etwa 4 Esslöffel der Quarkmasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der restlichen Quarkmasse vermischen.
  • In einer Rührschüssel die Sahne mit einem elektrischen Mixer steif schlagen. Wenn die Quarkmasse zu stocken beginnt, die Sahne und die Mandarinen unterheben. Zum Servieren die Füllung auf eine der Biskuithälften streichen und mit der anderen Hälfte bedecken. Vor dem Servieren etwa 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  • In Scheiben geschnitten und mit Puderzucker bestreut servieren.

Das könnte dir auch gefallen