Home Neuste Rezepte Kräppelchen Rezept

Kräppelchen Rezept

by Alexandra

Beitrag teilen!

Ein Hauch von Heimeligkeit durchströmt die Küche, wenn man Kräppelchen zubereitet. Ein Rezept, das Tradition und Einfachheit vereint, und dennoch ein Genuss für die Sinne darstellt. Unser Hauptdarsteller ist ein Teig aus Mehl, Hefe, Milch, Zucker und Öl, der zu kleinen Quadraten geformt und goldgelb frittiert wird. Ein letzter Hauch von Puderzucker und das verführerische Gebäck ist bereit, Genussmomente zu zaubern.

, Kräppelchen Rezept

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Rezept-Tipps

Die perfekte Hefe macht den Unterschied. Eine Packung Trockenhefe ist ideal, da sie für eine gleichmäßige und stabile Teigstruktur sorgt.
Beim Ausrollen des Teigs ist es wichtig, den Teig auf einer dünnen Mehlschicht zu 2 mm Dicke auszurollen, um eine optimale Textur zu erzielen.
Das Frittieren erfordert Fingerspitzengefühl. Es ist wichtig, die Teigstücke nicht zu dunkel werden zu lassen. Sie sollten eine schöne goldgelbe Farbe haben, um zu vermeiden, dass sie zu trocken und innen hohl werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung

Die Zubereitung beginnt mit der Hefe, Zucker und Öl, die in die warme Milch eingerührt werden. Das Ganze gießt man dann in das Mehl. Was folgt, ist ein intensives Kneten des Teigs. Nachdem der Teig eine Stunde lang an einem warmen Ort geruht hat, wird er nochmals intensiv geknetet und in kleine Quadrate geschnitten. Das abschließende Frittieren im heißen Öl verleiht den Kräppelchen ihre unwiderstehliche Kruste.

Was mit diesem Rezept serviert werden sollte

Kräppelchen sind ein vielseitiges Gebäck. Sie können als Dessert serviert werden, passen aber auch hervorragend zu einer Tasse Kaffee oder Tee. Und für die besonders süßen Momente? Eine Kugel Vanilleeis oder ein Schuss Schlagsahne sind die perfekten Begleiter.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich verhindern, dass der Teig zu trocken wird? Ein feuchtes Tuch über den Teig während der Ruhephase hilft, die Feuchtigkeit zu bewahren.
Was mache ich, wenn meine Kräppelchen innen hohl werden? Das kann passieren, wenn sie zu lange frittiert werden. Halten Sie das Frittieröl auf einer konstanten Temperatur und beobachten Sie die Farbe der Kräppelchen genau.
Fehlertoleranz und Lösungen

Trotz sorgfältiger Vorbereitung können Fehler passieren. Zum Beispiel, wenn der Teig zu trocken oder zu feucht ist. In solchen Fällen kann ein wenig zusätzliches Mehl oder Wasser helfen, die richtige Konsistenz wiederherzustellen.

, Kräppelchen Rezept

Bewahren und Aufwärmen von Kräppelchen

Kräppelchen lassen sich gut aufbewahren. In einem luftdichten Behälter bleiben sie einige Tage frisch. Beim Aufwärmen in der Mikrowelle oder im Ofen werden sie wieder schön warm und knackig.

Das Kräppelchen Rezept ist mehr als nur eine Anleitung zum Backen. Es ist ein Einblick in eine Welt der Einfachheit und Genuss. Es ist ein Versprechen für süße, unvergessliche Momente, die man mit seinen Liebsten teilen kann. In diesem Sinne, ran an den Teig und los geht’s mit dem Frittieren!”

Zeit benötigt für Kräppelchen Rezept

Arbeitszeit ca. 25 Minuten
Ruhezeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten

Zutaten:

500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
250 ml Milch, warme
5 EL Zucker
1 TL Öl
Puderzucker zum Bestäuben
Öl zum Frittieren
Mehl zum Ausrollen

, Kräppelchen Rezept

Zubereitung:

Zeit benötigt für Title RezeptHefe, Zucker und Öl in die warme Milch einrühren. Das Ganze in das Mehl gießen. Den Teig intensiv kneten. In einem Topf legen, mit Tuch und Deckel zudecken und ca. 60 – 70 Min. an einem warmen Ort legen.

Den Teig nochmals intensiv kneten und auf einer dünnen Mehlschicht etwa 2 mm dick ausrollen. Anschließend in Quadrate von 2 cm x 2 cm schneiden.

Die Stücke in heißem Öl portionsweise goldgelb frittieren. Dabei öfter wenden und nicht zu dunkel werden lassen, da sie sonst zu trocken und innen hohl werden. Nach dem Herausnehmen mit Puderzucker bestreuen. Noch warm servieren.

, Kräppelchen Rezept

Kräppelchen Rezept

5 from 1 vote
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Hefe Trockenhefe
  • 250 ml Milch warme
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Öl
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Öl zum Frittieren
  • Mehl zum Ausrollen

Anleitungen

  • Zeit benötigt für Title RezeptHefe, Zucker und Öl in die warme Milch einrühren. Das Ganze in das Mehl gießen. Den Teig intensiv kneten. In einem Topf legen, mit Tuch und Deckel zudecken und ca. 60 – 70 Min. an einem warmen Ort legen.
  • Den Teig nochmals intensiv kneten und auf einer dünnen Mehlschicht etwa 2 mm dick ausrollen. Anschließend in Quadrate von 2 cm x 2 cm schneiden.
  • Die Stücke in heißem Öl portionsweise goldgelb frittieren. Dabei öfter wenden und nicht zu dunkel werden lassen, da sie sonst zu trocken und innen hohl werden. Nach dem Herausnehmen mit Puderzucker bestreuen. Noch warm servieren.

Das könnte dir auch gefallen