Home Neuste Rezepte Die besten Churros aller Zeiten!

Die besten Churros aller Zeiten!

by Alexandra

Beitrag teilen!

Churros haben einen unwiderstehlichen Geschmack, der den Gaumen jedes Mal verzaubert, wenn man in dieses goldene, knusprige Gebäck beißt. Aber was macht dieses spezielle Rezept so besonders? Die subtile Note von Brandy, das fluffige Innere und der Hauch von Zucker, der mit jedem Biss knistert.

, Die besten Churros aller Zeiten!

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Rezept-Tipps

  • Der richtige Topf: Bei der Herstellung von Churros ist es essenziell, den optimalen Topf auszuwählen. Die Größe und das Material spielen eine entscheidende Rolle bei der Wärmeübertragung und damit bei der Konsistenz des Teigs.
  • Mehl sieben: Das Sieben des Mehls kann wie ein zusätzlicher Schritt wirken, dennoch macht es einen großen Unterschied. Es sorgt für einen klumpenfreien und gleichmäßigen Teig, was wiederum zu perfekten Churros führt.
  • Ei-Reihenfolge: Die Eier einzeln hinzuzufügen hat seinen Grund. Dies stellt sicher, dass jedes Ei vollständig in den Teig integriert ist, was dem Endprodukt seine feine Textur verleiht.
  • Brandy’s besonderer Touch: Ein Teelöffel Brandy verleiht diesen Churros das gewisse Etwas. Die Menge ist perfekt ausbalanciert, und obwohl jeder Brandy funktioniert, empfehlen wir, eine Qualitätssorte zu wählen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bevor man beginnt, sollte man alle Zutaten bereit haben. Dies erleichtert den Prozess ungemein. Zuerst kombiniert man Butter, Wasser und Salz in einem geeigneten Topf und bringt sie zum Kochen. Das Mehl wird dann auf einmal hinzugefügt und kräftig verrührt. Bei mittlerer Hitze sollte der Teig weiter gerührt werden, bis er glatt ist und sich von der Topfwand löst. Nachdem der Teig in eine Rührschüssel gegeben wurde, fügt man die Eier nacheinander hinzu und rundet das Ganze mit Brandy ab.

, Die besten Churros aller Zeiten!

Was zu diesem Rezept serviert werden sollte

Eine Churros-Erfahrung wird durch die Beilagen, die dazu serviert werden, nur verbessert. Eine hausgemachte Schokoladensauce, die durch ihre perfekte Konsistenz besticht, ist der ideale Begleiter. In den Sommermonaten können frische Früchte für eine erfrischende Note sorgen. Und wer kann schon Vanilleeis widerstehen, das neben warmen Churros schmilzt und eine köstliche Kombination bildet?

Zutaten

4 m.-große Eier
1 TL Brandy
250 g Mehl
Zucker
100 g Butter
1 Prise  Salz
Schokoladensauce
Öl, zum Ausbacken (eventuell Olivenöl)

Schnappen Sie sich jetzt Ihren Kochlöffel und kochen Sie mit diesen tollen Videoanleitungen mit

, Die besten Churros aller Zeiten!

Zubereitung

1. Zuerst die Butter, 1/4 l Wasser und das Salz in einem Topf geben, unter Rühren aufkochen. Jetzt das Mehl auf einmal hinzugeben und kräftig verrühren.

2. Nun bei mittlerer Hitze weiterrühren, bis sich der Teig vom Topf löst und glatt ist. Danach den Teig in eine Rührschüssel geben und Die Eier nach und nach unterrühren.
Danach den Brandy hinzugeben.

, Die besten Churros aller Zeiten!

Die besten Churros aller Zeiten!

Churros Rezept – goldene, knusprige Perfektion! Entdecken Sie, wie Sie in nur 35 Minuten die besten Churros zubereiten. Ideal für Dessertliebhaber!
No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken
Gericht: Desserts
Land: GERMAN
Keyword: Die besten Churros aller Zeiten!
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Portionen: 20 Churros

Zutaten

  • 4 m.-große Eier
  • 1 TL Brandy
  • 250 g Mehl
  • Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Schokoladensauce
  • Öl zum Ausbacken (eventuell Olivenöl)
  • Schnappen Sie sich jetzt Ihren Kochlöffel und kochen Sie mit diesen tollen Videoanleitungen mit

Anleitungen

  • Zuerst die Butter, 1/4 l Wasser und das Salz in einem Topf geben, unter Rühren aufkochen. Jetzt das Mehl auf einmal hinzugeben und kräftig verrühren.
  • Nun bei mittlerer Hitze weiterrühren, bis sich der Teig vom Topf löst und glatt ist. Danach den Teig in eine Rührschüssel geben und Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Danach den Brandy hinzugeben.

Das könnte dir auch gefallen