Home BELIEBTE REZEPTE Omas Rippenbraten

Omas Rippenbraten

by Alexandra

Beitrag teilen!

Entdecken Sie das Geheimnis herzhafter deutscher Hausmannskost mit unserem traditionellen Rezept für “Omas Rippenbraten”. Diese köstliche Spezialität verbindet saftige Rippchen mit einer harmonischen Mischung aus frischen Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und aromatischen Kräutern, abgerundet durch die Tiefe des Rotweins und die Würze von Steinpilzen. Perfekt für gemütliche Abende oder festliche Anlässe, wird dieser Klassiker aus Omas Küche sicherlich Gaumen und Herzen erwärmen. Bereiten Sie sich darauf vor, in eine Welt voller reicher Aromen und unvergesslicher Geschmackserlebnisse einzutauchen.

Omas Rippenbraten – Zutaten

Rippchen: Herzstück des Gerichts, verleiht dem Braten seine saftige, zarte Struktur.

Große Zwiebel: Bringt eine süße und würzige Note, die den Geschmack des Fleisches perfekt ergänzt.

Knoblauchzehe: Verleiht eine aromatische Tiefe, die das Fleisch unwiderstehlich macht.

Tomate: Fügt eine frische, leicht säuerliche Komponente hinzu, die die Schwere des Bratens ausbalanciert.

Getrocknete Steinpilze: Bereichern das Gericht mit einem erdigen, intensiven Pilzaroma.

Piment und Lorbeerblatt: Diese Gewürze verleihen eine subtile, warme Würze, die den Geschmack des Bratens verfeinert.

Frischer Thymian: Bringt eine herzhafte, leicht zitrusartige Note, die die Aromen zusammenbringt.

Rotwein: Verstärkt den Geschmack mit seiner reichen, komplexen Tiefe.

Butterschmalz: Für eine goldbraune Kruste und ein unvergleichliches Aroma beim Anbraten des Fleisches.

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten
Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Das Schmalz in einem Schmortopf zerlassen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten. Anschließend aus dem Topf nehmen.

Zwiebel und Knoblauch im Bratfett goldbraun anbraten, die zerkleinerte Tomate, die Steinpilze, Piment, Lorbeer und Thymian zufügen und alles kurz mit anbraten. Mit Wasser und Wein ablöschen, salzen und pfeffern. Zum Kochen bringen.

Das Fleisch zurück in den Topf legen und zugedeckt bei mäßiger Hitze eine Stunde schmoren.

Nach dem Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Pimentkörner und das Lorbeerblatt entfernen. Die Rippen vom Fleisch lösen und den Braten in Scheiben schneiden.

Die Sauce noch einmal mit Salz, Pfeffer und etwas Chili pikant abschmecken und nach Belieben binden.

Serviervorschläge für Omas Rippenbraten

Kartoffelbeilagen: Als klassische Beilage eignen sich verschiedene Kartoffelgerichte hervorragend. Probieren Sie zum Beispiel cremiges Kartoffelpüree, knusprige Bratkartoffeln oder einen herzhaften Kartoffelgratin. Diese Beilagen ergänzen nicht nur den Geschmack des Fleisches, sondern sind auch ideal, um die köstliche Sauce aufzunehmen.

Gemüsebegleitung: Für eine ausgewogene Mahlzeit können Sie saisonales Gemüse wie gebratene Karotten, Blumenkohl oder grüne Bohnen servieren. Eine Variation könnte ein frischer Salat sein, beispielsweise ein Feldsalat mit einem leichten Dressing, der dem herzhaften Gericht eine frische Note verleiht.

Weinempfehlung: Ein kräftiger Rotwein, der gut zur Würze und Intensität des Rippchenbratens passt, rundet das Essen ab. Ein vollmundiger Merlot oder ein würziger Syrah sind ausgezeichnete Optionen, die das Aroma des Gerichts unterstreichen und das Geschmackserlebnis abrunden.

Häufig gestellte Fragen zu Omas Rippenbraten

Kann ich das Rezept auch im Ofen zubereiten? Ja, das Fleisch kann auch im Ofen geschmort werden. Hierfür das angebratene Fleisch in einen Bräter geben und bei niedriger Temperatur garen.

Wie lange kann ich den Rippenbraten aufbewahren? Gekochter Rippenbraten kann bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Für längere Haltbarkeit kann er auch eingefroren werden.

, Omas Rippenbraten

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Omas Rippenbraten

Genießen Sie Omas klassischen Rippenbraten, ein herzhaftes, traditionelles Gericht, perfekt für gemütliche Familienessen. Authentischer Geschmack in jedem Bissen!
No votes so far! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.
Rezept drucken Merken
Gericht: Hauptspeise
Land: GERMAN
Keyword: Rippenbraten Rezept
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Rippchen dicke Rippe
  • 1 große Zwiebel n, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe n, fein gehackt
  • 1 Tomate n, gehäutet und grob zerkleinert
  • 2 EL Steinpilze getrocknete (einige Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 3 Körner Piment
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Thymian frisch
  • 250 ml Wasser heißes
  • 100 ml Rotwein trocken
  • Salz und Pfeffer Chilipulver
  • 1 EL Butterschmalz
  • evtl. Mehl zum Binden

Anleitungen

  • Das Schmalz in einem Schmortopf zerlassen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten. Anschließend aus dem Topf nehmen.
  • Zwiebel und Knoblauch im Bratfett goldbraun anbraten, die zerkleinerte Tomate, die Steinpilze, Piment, Lorbeer und Thymian zufügen und alles kurz mit anbraten. Mit Wasser und Wein ablöschen, salzen und pfeffern. Zum Kochen bringen.
  • Das Fleisch zurück in den Topf legen und zugedeckt bei mäßiger Hitze eine Stunde schmoren.
  • Nach dem Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Pimentkörner und das Lorbeerblatt entfernen. Die Rippen vom Fleisch lösen und den Braten in Scheiben schneiden.
  • Die Sauce noch einmal mit Salz, Pfeffer und etwas Chili pikant abschmecken und nach Belieben binden.

Das könnte dir auch gefallen