Expand To Show Full Article
Kiwi-Torte ohne Backen - Schnell Rezepte
, Kiwi-Torte ohne Backen

Kiwi-Torte ohne Backen

Beitrag teilen!

Dieser Kiwi-Torte ist super einfach und schmeckt genauso lecker wie ein klassischer Käsekuchen, ist aber gesünder und vegan! Die Verwendung frischer Kiwis verleiht dem leichten, cremigen Käsekuchen einen erfrischend süßen und spritzigen Geschmack und ein hübsches Aussehen, was ihn zum perfekten Dessert für sonnige Tage macht!

Ich habe schon viele vegane Käsekuchen mit verschiedenen Früchten und Beeren gemacht, aber dieser hier hat es mir wirklich angetan! Ich bin sicher, alle Kiwi-Liebhaber da draußen sind genauso begeistert wie ich! Ich habe diese saftige grüne Frucht schon in einigen meiner Rezepte verwendet, wie z. B. in meinem grünen Sellerie-Smoothie und dem deutschen Früchtekuchen, aber nicht als Hauptzutat.

Kiwis sind ebenso gesund wie lecker. Sie sind sehr reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien und haben einen säuerlich-süßen Geschmack, der perfekt zu einem cremigen Käsekuchen wie diesem passt.

Dieser Kiwi-Käsekuchen besteht aus drei leckeren Schichten, die in nur wenigen Minuten zubereitet werden können. Die Schritte sind wirklich einfach. Es dauert eine Weile, bis sie im Kühlschrank abkühlen und fest werden, aber das ist freie Zeit, die Sie für andere Dinge nutzen können!

Sie können die Kekskruste und die Käsekuchenschicht am Vortag zubereiten, die Kiwi-Glasur darüber gießen und sie vor dem Servieren einige Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Garnieren Sie ihn mit weiteren Früchten und Beeren, und Sie haben einen umwerfenden Kuchen, der jedem Anlass würdig ist.

Tipps

Wenn Sie keine Teigpresse haben, können Sie den Boden eines Glases oder die Rückseite eines Löffels verwenden, um die Kruste gleichmäßig anzudrücken.

Achten Sie darauf, dass die Kruste kompakt und fest ist, bevor Sie den Käsekuchen darauf gießen. Andernfalls saugt sich die Kruste mit der Käsekuchenmischung voll und wird matschig. Lassen Sie den veganen Käsekuchen ebenfalls vollständig fest werden, bevor Sie das Kiwi-Gelee darauf gießen.

Verwenden Sie bei der Zubereitung der Käsekuchenmischung immer Zutaten mit Zimmertemperatur, damit der Kuchen glatt und seidig wird.

Sie können diesen fruchtigen Käsekuchen nicht nur in einer runden Backform backen, sondern auch in Dessertgläsern anrichten und in Einzelportionen servieren.

Verwenden Sie ein warmes Messer für saubere Scheiben. Tauchen Sie das Messer ein paar Sekunden in heißes Wasser, wischen Sie es trocken und schneiden Sie es von der Mitte nach außen.

Aufbewahrung von No-Bake Cheesecake

Reste sollten in einem verschließbaren Behälter im Kühlschrank 3-5 Tage aufbewahrt werden. Sie können ihn auch einfrieren, um ihn länger aufzubewahren, aber beachten Sie, dass sich dadurch die Textur des Käsekuchens verändern kann.

Zutaten:

Für den Boden:
250 g Löffelbiskuits
150 g Butter
Für die Füllung:
200 g Frischkäse
1 Zitrone(n), Saft davon
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Götterspeise (Zitronengötterspeise)
100 g Zucker
500 ml Sahne
Außerdem:
Kiwi(s)
Fett für die Form

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit ca. 8 Stunden
Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten
Gesamtzeit ca. 8 Stunden 40 Minuten
Die Löffelbiskuits mit einer Teigrolle fein zerkleinern und 2 Stücke zurückbehalten. Mit der weichen Butter vermengen. Eine Springform einfetten, die Löffelbiskuitmasse auf dem Boden verteilen und mit der Hand flachdrücken.

Die Götterspeise mit 1 Tasse kaltem Wasser anrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Unter Rühren erhitzen, bis die Götterspeise gelöst ist und etwas abkühlen lassen. Käse, Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und Götterspeise in einer Schüssel gut verrühren und die steif geschlagene Sahne unterziehen. Die Creme auf dem Boden gleichmäßig verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die 2 Löffelbiskuits zerbröseln, auf die Torte streuen und mit Kiwistücken garnieren.

Tipp: Löffelbiskuits in einem Zippbeutel zerbröseln und mit einem Nudelholz überrollen.

Kiwi-Torte ohne Backen Rezept

Kiwi-Torte ohne Backen Rezept

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 250 g Löffelbiskuits
  • 150 g Butter
  • Für die Füllung:
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Zitrone(n), Saft davon
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Götterspeise (Zitronengötterspeise)
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Sahne
  • Außerdem:
  • Kiwi(s)
  • Fett für die Form

Zubereitung

    Die Löffelbiskuits mit einer Teigrolle fein zerkleinern und 2 Stücke zurückbehalten. Mit der weichen Butter vermengen. Eine Springform einfetten, die Löffelbiskuitmasse auf dem Boden verteilen und mit der Hand flachdrücken.

    Die Götterspeise mit 1 Tasse kaltem Wasser anrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Unter Rühren erhitzen, bis die Götterspeise gelöst ist und etwas abkühlen lassen. Käse, Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und Götterspeise in einer Schüssel gut verrühren und die steif geschlagene Sahne unterziehen. Die Creme auf dem Boden gleichmäßig verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Vor dem Servieren die 2 Löffelbiskuits zerbröseln, auf die Torte streuen und mit Kiwistücken garnieren.

Notizen

Löffelbiskuits in einem Zippbeutel zerbröseln und mit einem Nudelholz überrollen.

Beitrag teilen!

Skip to Recipe