Ess mich d-oof – Kuchen in 15 Minuten ganz ohne Backen

Beitrag teilen!

Stellen Sie sich einen Kuchen vor, der nicht nur die Sinne begeistert, sondern auch innerhalb von 15 Minuten zubereitet ist und ganz ohne Backen auskommt. Ja, Sie haben richtig gelesen! Dieses Rezept revolutioniert die Kuchenwelt und wird sowohl Backneulinge als auch Konditormeister überzeugen.

Schon bei der ersten Begegnung mit den Zutaten wird klar: Dies ist kein gewöhnlicher Kuchen. Ein samtweicher Grießboden, gefolgt von einer cremigen Puddingschicht, gekrönt von einer luxuriösen Schokoladenglasur – das klingt nicht nur unwiderstehlich, es schmeckt auch so. Und das Beste? Die Einfachheit der Zubereitung. Jeder Schritt ist unkompliziert und das Ergebnis wird Sie und Ihre Gäste begeistern.

Ob für den nächsten Kaffeeklatsch, den Geburtstag des besten Freundes oder einfach so – der “Ess Mich D-Oof” Kuchen ist immer eine gute Idee. Er ist das perfekte Zusammenspiel aus Einfachheit und Geschmack, und verspricht Genuss auf höchstem Niveau. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich verzaubern!

Rezept-Tipps

Ein gutes Wurstrezept beginnt mit der Auswahl des perfekten Fleisches. Die Entscheidung zwischen Schweineschulter und Schweinebauch kann den Unterschied in Textur und Geschmack ausmachen. Während die Schulter magerer ist und ein festes Fleisch bietet, bringt der Bauch Fettigkeit und Saftigkeit mit sich. Bei den Gewürzen ist die Balance von Salz, Pfeffer und exotischen Gewürzen entscheidend. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Auswahl des richtigen Darms. Das Kaliber, also der Durchmesser des Darms, bestimmt letztlich die Größe und das Aussehen der Wurst.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Fränkische Bratwurst zubereiten

Fleisch vorbereiten und würfeln: Es ist empfehlenswert, das Fleisch einen Tag vorher zu kühlen, damit es sich leichter schneiden lässt. Beim Würfeln sollte darauf geachtet werden, dass alle Stücke etwa gleich groß sind, um ein gleichmäßiges Mahlen zu gewährleisten.

Gewürzmischung: Die richtige Gewürzmischung ist das Herzstück jeder Wurst. Sie verleiht dem Fleisch das gewünschte Aroma und sorgt für den unverwechselbaren Geschmack.

Wölfe-Prozess: Hierbei wird das Fleisch durch eine Maschine, den sogenannten Wolf, gedrückt, um eine gleichmäßige Masse zu erhalten. Es gibt verschiedene Aufsätze, je nachdem, wie fein oder grob das Fleisch gewolft werden soll.

Füllung des Darms: Dieser Schritt erfordert Geschick und Geduld. Mit Hilfe eines Wurstfüllers wird die Fleisch-Gewürz-Masse in den Darm gefüllt. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass keine Luftblasen entstehen.

Was zu diesem Rezept servieren

Zur Fränkischen Bratwurst passen traditionelle Beilagen wie Sauerkraut oder Kartoffelsalat. Getränketechnisch bietet sich ein kühles, fränkisches Bier an, aber auch alkoholfreie Getränke wie ein frischer Apfelschorle sind eine gute Wahl.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich andere Fleischsorten verwenden? Ja, obwohl Schweinefleisch traditionell ist, können auch andere Fleischsorten verwendet werden.

Wie lange kann ich die Bratwurst im Kühlschrank aufbewahren? Frisch zubereitet, hält sich die Bratwurst etwa 3-4 Tage im Kühlschrank.

Was ist der Unterschied zwischen Fränkischer Bratwurst und Nürnberger Bratwurst? Während beide ihren Ursprung in Franken haben, unterscheiden sie sich in Größe und Gewürzmischung.

Brat- und Grilltipps für Perfektion

Um eine knusprige Außenseite und ein saftiges Inneres zu erreichen, sollte die Bratwurst bei mittlerer Hitze und regelmäßigem Wenden gebraten werden. Beim Grillen ist es wichtig, direkte Flammen zu vermeiden, um ein Anbrennen zu verhindern.

Alternative Zubereitungsmethoden

Eine der bekanntesten Zubereitungsmethoden ist der “Saure Zipfel”, bei dem die Bratwürste in einer würzigen Essig-Zwiebel-Brühe gekocht werden. Das Räuchern der Bratwurst verleiht ihr ein rauchiges Aroma und eine dunkle Färbung.

Fazit: Die Magie hinter der perfekten Fränkischen Bratwurst

Die Fränkische Bratwurst ist mehr als nur ein kulinarisches Produkt. Sie ist ein Ausdruck von Tradition, Handwerk und Leidenschaft. Sie lädt dazu ein, mit Aromen zu experimentieren und die Kunst des Wurstmachens zu schätzen. Es ist eine Einladung zur Kreativität und Experimentierfreude in der Küche

Zutaten:

Für den Boden:
450 ml Milch
120 g Zucker
120 g feiner Grieß
Für die Pudding-Creme:
550 ml Milch
5 EL Zucker
2 Packung Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
80 g Butter
120 g Schlagsahne
Für die Schokoladenglasur:
220 ml Schlagsahne
120 g Kochschokolade

Zubereitung

Zuerst den Boden zubereiten. Dafür Milch mit Zucker und Grieß vermischen und zu einer dicken Masse kochen.

Danach den Grießbrei auf dem Boden eines mit Backpapier ausgelegten hohen Backblechs verstreichen und kalt stellen.

Als nachstes Für die Pudding-Creme Milch, Zucker und Puddingpulver vermischen und unter ständigem Rühren einen Pudding kochen.

Anschließend in eine Schüssel umfüllen und mit Folie abgedeckt auskühlen lassen.

Tip-pe auf das Fo-to, um den Rest des Reze-pts an-zu-zeigen

, Ess mich d-oof – Kuchen in 15 Minuten ganz ohne Backen

Das komplette Rezept findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

Ess mich d-oof – Kuchen in 15 Minuten ganz ohne Backen

4.36 from 14 votes
Rezept drucken Merken

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 450 ml Milch
  • 120 g Zucker
  • 120 g feiner Grieß
  • Für die Pudding-Creme:
  • 550 ml Milch
  • 5 EL Zucker
  • 2 Packung Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 80 g Butter
  • 120 g Schlagsahne
  • Für die Schokoladenglasur:
  • 220 ml Schlagsahne
  • 120 g Kochschokolade

Anleitungen

  • Zuerst den Boden zubereiten. Dafür Milch mit Zucker und Grieß vermischen und zu einer dicken Masse kochen.
  • Danach den Grießbrei auf dem Boden eines mit Backpapier ausgelegten hohen Backblechs verstreichen und kalt stellen.
  • Als nachstes Für die Pudding-Creme Milch, Zucker und Puddingpulver vermischen und unter ständigem Rühren einen Pudding kochen.
  • Anschließend in eine Schüssel umfüllen und mit Folie abgedeckt auskühlen lassen.
  • Tip-pe auf das Fo-to, um den Rest des Reze-pts an-zu-zeigen