Quarkbällchen Rezept

Beitrag teilen!

Was gibt es Schöneres, als Käsebällchen selbst zu machen? Diese veganen Quarkbällchen sind einfach zu machen und absolut köstlich! Sie sind perfekt für eine Party oder ein anderes Treffen. Außerdem sind sie soja- und glutenfrei, so dass jeder sie genießen kann! Sehen Sie sich das Video unten an, um zu sehen, wie es gemacht wird, und probieren Sie es dann selbst aus! Sie werden nicht enttäuscht sein.

Zutaten:

Quark 40% (250 g)
Zucker (50 g)
Mehl (250 g)
Weiche Margarine (50 g)
Eier mittlerer Größe (3 Stück)
Allzweckmehl (250 g)
Backpulver (1 Päckchen)
Vanillezucker (1 Päckchen)
Zitronenaroma (5-6 Tropfen)

Zubereitung:

Alle Zutaten in nicht zu heißem Öl goldbraun frittieren, dann auf Papiertüchern abtropfen lassen. Zum Schluss werden sie in einer Zucker-Zimt-Mischung gewälzt

Ein hilfreicher Tipp:

Ich mache immer eine große Menge Apfelmus, dann sind sie richtig schön saftig.

Mit Kirschen habe ich es schon versucht, aber ich fand, dass der Teig innen etwas matschig werden kann.

Auch Schokoladenchips passen gut in dieses Rezept.

Pinne das Rezept auf Pinterest

, Quarkbällchen Rezept
Käsebällchen-Rezept

Käsebällchen-Rezept

Diese veganen Käsebällchen sind einfach zu machen und absolut lecker! Sie sind perfekt für eine Party oder eine andere Zusammenkunft. Außerdem sind sie soja- und glutenfrei, so dass jeder sie genießen kann! Sehen Sie sich das Video unten an, um zu sehen, wie es gemacht wird, und probieren Sie es dann selbst aus! Sie werden nicht enttäuscht sein.

Zutaten

  • Quark 40% (250 g)
  • Zucker (50 g)
  • Mehl (250 g)
  • Weiche Margarine (50 g)
  • Eier mittlerer Größe (3 Stück)
  • Allzweckmehl (250 g)
  • Backpulver (1 Päckchen)
  • Vanillezucker (1 Päckchen)
  • Zitronenaroma (5-6 Tropfen)

Zubereitung

    Alle Zutaten in nicht zu heißem Öl goldbraun frittieren, dann auf Papiertüchern abtropfen lassen. Zum Schluss werden sie in einer Zucker-Zimt-Mischung gewälzt

    Ein hilfreicher Tipp:

    Ich mache immer eine große Menge Apfelmus, dann sind sie richtig schön saftig.

    Mit Kirschen habe ich es schon versucht, aber ich fand, dass der Teig innen etwas matschig werden kann.

    Auch Schokoladenchips passen gut in dieses Rezept.

Skip to Recipe